DAS HOFGUT

Das Hofgut im Zedtwitzpark - ein gutes Stück Alt-Mundenheim

Erstmals 1179 als Herrenhof des Klosters Weißenburg in Mundenheim erwähnt, besitzt das Hofgut heute eine reiche, über 800 jährige Geschichte. Vermutlich diente das Anwesen den Freiherren von Dahlberg zunächst als Vogtei, bevor es im Jahre 1770 in den Besitz des Freiherrn von Zedtwitz überging.

Freiherr Peter Emanuel von Zedtwitz (1715-1786) nutzte das Herrenhaus des Hofguts als Landsitz. Das Gebäude war wahrscheinlich von dem bedeutenden kurpfälzischen Hofarchitekten Pieter-Antoon Verschaffelt (1710-1793) neugestaltet worden. Ein landwirtschaftlicher Musterbetrieb mit der ältesten Bierbraustätte Mundenheims entstand. Zedtwitz war seit 1756 mit großem Einfluß unter Kurfürst Karl Theodor am Mannheimer Hof als Staatsminister für die pfälzische Außenpolitik zuständig. Als seine folgenreichste Leistung gilt die Gestaltung der Wittelsbachischen Hausverträge, in deren Folge Bayern 1777 zunächst an den pfälzischen Kurfürsten fiel.

Familien wie die von Herding, Fürsten von Ysenburg-Birstein und von Heyl führten später die adlige Besitzfolge fort. Großherzogin Stephanie von Baden kam öfter zu Besuch ins Hofgut, König Ludwig I. von Bayern zweimal. 1852 wurde die Parkanlage des Hofguts in einen “Lust- und Kunstgarten” verwandelt.

1903 gelangte der einstige Adelssitz in bürgerliche und 1918 in städtische Hände. Kriegs- und Nachkriegseinwirkungen haben das Anwesen, das im Dritten Reich zeitweise auch zu politischen Zwecken genutzt wurde, bis auf das ehemalige Herrschaftshaus fast völlig ausgelöscht.

Unter Vorsitz des Heimatforschers und Verfassers der Geschichte des Mundenheimer Hofguts, Friedrich Kirsch, gründet sich 1978 der Verein Hofgut Mundenheim e.V.. Ihm gelang es, zumindest das Herrenhaus, das Anfang der 1980 Jahre entkernt und wieder aufgebaut wird, zu erhalten. Heute ist das Hofgut als geschütztes Kulturdenkmal mit der 50. Denkmalschutzplakette von Rheinland-Pfalz ausgezeichnet und gilt mit seinem Gewölbekeller aus dem 16. Jahrhundert als eines der ältesten Gebäude Ludwigshafens.